VDSL, unser Weg zur Neuzeit des Internets


VDSL, unser Weg zur Neuzeit des Internets

Internetseiten innerhalb von Sekundenbruchteilen aufrufen, selbst wenn diese Unmengen an Contents beinhalten, Onlinevideos ansehen, ohne ewige Wartezeiten durch Zwischenspeicherung, im Internet mit Freunden spielen, ohne ewige Verbindungsunterbrechungen…
All das und mehr ermöglicht VDSL. Tausende deutsche Internetnutzer träumen täglich davon und sehen dennoch nur einen langsam steigenden Ladebalken oder Seitenladefehler, weil die Verbindungszeit zu lange andauerte.

Die Deutsche Telekom AG. Will diesen Misstand nun abändern und zugleich seine Netze für andere Internetanbieter öffnen. Viele Internetnutzer werden nun erfreut Aufspringen doch trotz verbesserter Leistungen und Anbindung bleibt abzuwarten, ob die Telekom ihre Preisversprechungen halten kann.

Bisher war die Deutsche Telekom AG. Lediglich dazu verpflichtet seinen Mitbewerbern im Kampf um die Internetkundschaft ihre ungenutzten Kabelleitungen zugänglich zu machen, jedoch mussten die Mitbewerber diese selbstständig mit den benötigten Glasfaserkabeln ausstatten. Dies führte teilweise dazu, das Konkurrenten ihr Dienstleistungen zu teureren Konditionen anbieten mussten und somit die Telekom AG. Die Oberhand behielt.
Durch die kostengünstige Mitnutzung auch vorhandener Glasfaser ist die Senkung der Wettbewerbspreise für VDSL durchaus denkbar, da Zusatzkosten für den Ausbau wegfallen.

Den Papa dürfte es jedenfalls freuen, wenn er seine Fußball-WM flimmer- und störungsfrei via Fernsehen aus der Telekomdose genießen kann, während sein Sohnemann sich mit seinen Freunden in Counterstrike oder World of Warcraft duelliert und Mama die neuesten Rezepte online nachschlägt und mit ihrer Frauenrunde virtuell den neuesten Klatsch austauscht.

Negativ fällt auf den ersten Blick eigentlich nur auf, das eine 100%ige Anbindung aller deutschen User auf die komplette VDSL Leistung jedoch noch eine sehr lange Zeit dauern kann, da die Leistungsfähigkeit der genutzten VDSL-Leitung mit der Entfernung zur Glasfaser konstant abnimmt.
Zum anderen wird ein normaler bis durchschnittlicher Internetnutzer auch ohne ein VDSL 50 (50 MBit) Anschluss auskommen.

Alles in allem ein gut klingendes Konzept, welches wieder Hoffnung weckt. Dennoch werden trotz geöffneter Wettbewerbspforten die Preise noch eine lange Zeit der Wehrmutstropfen der meisten Internetnutzer sein.

You can leave a response, or trackback from your own site.

One Response to “VDSL, unser Weg zur Neuzeit des Internets”

  1. Marc sagt:

    Interessant ist auch Kabel Internet. Hier sind die Anbieter auch kräftig beim Aufrüsten und es ist absolut konkurrenzfähig zu VDSL.

Leave a Reply

Powered by WordPress | Designed by: Premium Free WordPress Themes | Thanks to Download Premium WordPress Themes, wordpress 4 themes and Free Premium WordPress Themes