Google bezahlt für jeden Bug in Chromium

Laut dem offiziellen Chromium Blog will Google jeden bezahlen, der einen mittelschwer bis schwerwiegenden Sicherheitsbug in Chromium, sowie im Browser selbst findet.

(Chromium ist der Open-Source Quellcode, welcher hinter dem Google Chrome Browser steht.)

Sollte man nun wirklich einen Schwerwiegenden Käfer Bug finden und diesen als Erster melden, so kann man einen ‚angemessenen‘ Betrag erhalten.

Man erhält entweder ‚$500‘ oder bei besonders schweren Lücken ‚$1337‘.

Na wenn das mal kein Anreiz ist :-).

Alle weiteren Informationen dazu gibt es beim Chromium Blog.

You can leave a response, or trackback from your own site.

One Response to “Google bezahlt für jeden Bug in Chromium”

  1. Stromer sagt:

    wie hoch ist eigentlich momentan der Marktanteil von Chrom?

Leave a Reply

Powered by WordPress | Designed by: Premium Free WordPress Themes | Thanks to Download Premium WordPress Themes, wordpress 4 themes and Free Premium WordPress Themes